Projekte

November 16th, 2022 by Andreas Pansch

Fortbildung zum Naturpark

In der Vorbereitungswoche für das neue Schuljahr 2023/24 fand für die Lehrer und Lehrerinnen der Theodor-Fontane-Schule in Menz eine Fortbildung zum Thema „Naturpark Stechlin-Ruppiner Land“ statt. Dr. Mario Schrumpf gab einen kurzen theoretischen Einblick mit allen wichtigen Eckdaten des Naturparks, um alle Lehrer und Lehrerinnen der Naturparkschule über die wichtigsten Gegebenheiten zu informieren und sie auf den neusten Stand zu bringen. Anschließend ging es mit dem Naturparkranger Thomas Hahn auf eine Fahrradtour durch den Naturpark, um sich ein paar wichtige Standorte anzuschauen und mehr über die Arbeit eines Naturparkrangers zu erfahren. Die Fortbildung war für alle Beteiligten ein gewinnbringendes Erlebnis und zeigte wieder in welch wundervoller Landschaft diese Schule steht und wie wichtig es ist die Kinder mit ihrer heimischen Natur und deren Schutz vertraut zu machen.

Menz Hellau!

Prinzessinnen, Räuber, Polizisten, Elfen, Hexen, Schmetterlinge, Kapitäne u.v.m. schwirrten am 22.02.2023 durch die Theodor-Fontane-Schule Menz.
Nach einem Eröffnungstanz drehten die Kinder der Vorschulgruppen und die SchülerInnen jeder Klasse eine Runde im Speiseraum und präsentierten ihre Kostüme. LehrerInnen, ErzieherInnen unserer Kita „Henriettes Schneckenhäuschen“, unsere Schulsozialarbeiterin sowie MitarbeiterInnen der „Arche“ in Schulzendorf sorgten für viel Abwechslung. So wetteiferten die Kinder zum Beispiel beim Kegeln, Büchsen werfen und Stuhltanz. Einige bastelten Clowns, viele tranken leckere Milchshakes, ließen sich schminken und heirateten auf unserem Standesamt, welches traditionell von unseren Sechsklässlern ausgestattet wurde. Wer viel Bewegung suchte, fand diese in der Turnhalle auf einem abwechslungsreichen Parkour, wo gehüpft, gerutscht oder balanciert wurde. 
Alle hungrigen Närrinnen und Narren stärkten sich an unserem leckeren Kinderbüffet, das von unserem Essenanbieter „Löwen-Menü“ geliefert wurde.
Ich bedanke mich bei allen HelferInnen, die unseren Kindern einen schönen Faschingstag ermöglichten.

K. Alexandrin

Sinfonieorchester

Klassische Musik ist ein Bestandteil unserer Kultur und Identität. In der heutigen Zeit besteht die Gefahr, dass die Liebe zur klassischen Musik langsam ausstirbt. Kinder bekommen immer seltener die Chance diese Musik kennenzulernen und zu entdecken. Daher spielte nun schon zum zweiten Mal die Neue Philharmonie aus Berlin an unserer Schule um den Kindern einen Einblick in die Welt der klassischen Musik zu ermöglichen. Es wurde dieses Mal das Stück „Peter und der Wolf“ für alle Kinder der Schule und der Vorschule gespielt.

Ein neuer Baum vor der Schule

Da die große Birke vor der Schule aus Sicherheitsgründen gefällt werden musste, wurde nun ein neuer Baum gepflanzt. Gepflanzt wurde eine Platane zusammen mit den beiden neuen ersten Klassen, die sich als Baumpaten auch weiter um den Baum kümmern werden. Die Platane soll der Schule lange zur Seite stehen und das Antlitz der Schule noch verschönern.

Die Platane

Ein Gedicht von Jürgen Wagner

Wie kühl ist’s unter der Platane!
Ich lehn an ihrem Stamm und ahne:
So friedvoll kann das Leben sein!
Ist Raum zum Wachsen, Sonnenschein

Und kommt der Frühjahrsregen reichlich
Dann wächst sie sommers unvergleichlich
Und widersteht fast jedem Übel
Ist kaum empfindlich noch penibel

Dann wird sie groß und dick und breit
Wirft ab die Borke wie ein Kleid
Das viel zu eng geworden ist
Steht scheckig-schön, wie ihr wohl wisst

Platanen prangen selbst in Städten
Wo sie in Parks die Stille retten
Ich glaub, uns wäre nicht mehr bange
Wär’n wir, wie sie, so ruhig zugange

Herbstprojekt

Am 21. Oktober konnte endlich unser traditionelles Herbstfest wieder in vollem Umfang stattfinden. Am Vormittag konnten sich die Mädchen und Jungen interessante Aktionen aus vielfältigen Angeboten zum Thema Herbst auswählen, wie zum Beispiel: Gummistiefel-Weitwurf, Apfelsaft pressen, Kürbissuppe kochen, Laternen basteln, Vogelfutter für den Winter herstellen, Erntekörbe flechten, die längste Apfelschale, Gruselmonster-Lesezeichen, Drachen basteln. Nachdem alle am Nachmittag Kräfte gesammelt hatten, trafen wir uns am Abend am Friedensplatz ins Menz zu unserem Lampionumzug durch das Dorf. Angeführt wurde der Umzug von Herbert Brauer und Yvonne Nägel, die zum Beispiel „Ich gehe mit meiner Laterne“  mit Dudelsack und Trommel spielten. Am Ufer des Roofensees erwartete uns ein großes Lagerfeuer, an dem Stockkuchen gebacken wurde. Stärken und wärmen konnten wir uns außerdem mit Grillwurst und Tee. So ging ein gelungenes Herbstfest stimmungsvoll zu Ende. Wir wurden im Vorfeld und an diesem Tag von vielen Helfern unterstützt. Dafür bedanken wir uns ganz herzlich bei den helfenden Eltern am Vormittag, unseren Kooperationspartnern „Henriettes Schneckenhäuschen“ und „Naturwacht im Naturpark Stechlin-Ruppiner-Land“, den Mitgliedern des Fördervereins der Theodor-Fontane-Schule Menz, dem Amt Gransee und Gemeinden, der Freiwilligen Feuerwehr Menz, der Forst und der Polizei.



Tag der Bewegung

An unserer Schule wurde am 18.10.2022, in Zusammenarbeit mit der Innungskrankenkasse Brandenburg und Berlin (IKK BB) und der Max & Sven Bresemann GbR, das Projekt „Lernen braucht Bewegung“ durchgeführt. Das Projekt bestand aus mehreren Modulen, die neben den Bildungsbausteinen Bewegung, Wahrnehmung, Gesundheit und Kognition insbesondere die Zusammenhänge zum Lernen, Verhalten und zur Leistungsbereitschaft beinhaltete. Die Lehrerkräfte und Pädagog*innen unserer Schule wurden in einer Fortbildung geschult, wie Lernen in Bewegung umgesetzt werden kann. Anschließend wurden die Techniken direkt im Unterricht eingesetzt. Zu diesem Projekt gehörte auch ein Elternabend, der in Kooperation mit der Drei Senn Grundschule Fürstenberg durchgeführt wurde. Mit Hilfe des „bewegten“ Elternabends, der zum Mitmachen motivierte, wurden die entsprechenden Bildungsbausteine mit viel Spaß und Freude den Teilnehmenden näher gebracht. Insbesondere ging es um den Zusammenhang zwischen Bewegung, Lernen, Verhalten und  Leistungsbereitschaft. Es wurden kleine Bewegungssequenzen, Konzentrationsspiele oder auch Gehirn-Fitnessübungen vorgestellt.  Die Teilnehmer erhielten praktische Tipps und Hinweise für zuhause.  



Quality Time Events

Am 05.10.2022 – 07.10.2022 fand bei uns ein Tag im Zeichen des Zusammenhalts statt. Dabei konnten alle Schüler und Schülerinnen ab der 2. Klasse an verschiedenen teambildenden Aktivitäten mit ausgebildeten Erlebnispädagogen von der Agentur „Qualitytime Events“ teilnehmen. Jede Klasse hat innerhalb der 3 Tage jeweils 3 verschiedene Kurse durchlaufen, die das soziale Miteinander stärkten und den Kindern viel Spaß bereiteten. Dabei haben sie als Klasse Hütten im Wald gebaut, in kleinen Gruppen mit dem Bogen geschossen und in Teamwork eine Pipeline gebaut. Die Teambuildingtage mit „Qualitytime Events“ wurden über das Programm „Aufholen nach Corona“ finanziert.

Posted in Allgemein


(comments are closed).